Logo DEINsWEGer Karin neu 400

Channeling - Blog

 

Hallo,
 
nach langer Zeit melde ich mich wieder! Es tut sich weltweit viel - und auch mein Leben ist nicht verschont geblieben - mit einer Wohnung, die "unter Wasser" stand.
Es ist eine intensive Zeit. Ich bemerke es bei den Channelings, im Freundes- und Bekanntenkreis. Als ob Themen plötzlich hochkommen und gelöst werden wollen. Sie ploppen auf: aufgestaute Emotionen aus der Kindheit, Beziehungsthemen, Familienkrisen, Krankheiten und Unfälle, abgesagte Urlaube, generelle Unplanbarkeiten und Verzögerungen. Immer wieder werden wir an unsere Grenzen gebracht, das Außen stürmt auf uns ein, um plötzlich wieder auf die eigenen Unzulänglichkeiten zurückzufallen. 

Hallo,

heute schreibe ich über Emotionen, die wir unbewusst mit uns tragen. 
Es ist nichts Neues, dass wir Gefühle übernehmen. Ein verärgerter Autofahrer zeigt uns den Vogel und schon sind wir schlecht drauf, obwohl wir gerade noch fröhlich ein Lied vom Radio mitsangen. Zu wem gehört der Ärger? Auch Emotionen sind "ansteckend".
Momentan ist soviel Angst und Sorge im kollektiven Feld. Sind das wirklich alles deine Ängste?

Doch auch seit frühester Kindheit tragen wir Gefühle mit uns und sie sind so vertraut, dass wir glauben, sie gehören zu uns. Was ist wohl zuerst? Glaubenssatz oder Emotion? "Das Leben ist schwer", "das Leben ist ein Kampf", "das Leben ist ungerecht"...
Es nützt nichts, einen Glaubenssatz mittels der Affirmation "das Leben ist leicht" zu ändern  - wenn es sich trotzdem schwer anfühlt. Das funktioniert leider nicht. Gefühle sind der Motor, welche uns zu den Erfahrungen führen! 

Hallo,

ich freue mich so, der Frühling ist im Anmarsch! Trotz zaghafter Temperaturen lässt sich das Grün nicht mehr aufhalten. Jetzt ist es an der Zeit, Samen zu säen. Das betrifft nicht nur die Landwirte, Gärtner und Grünflächenbesitzer! Auch deine Samen wollen gesät werden!

Wie es in der Natur eine Unzahl an Samen gibt, existieren wahrscheinlich auch in dir eine Unzahl an Samen/Wünsche/Ideen. Zuerst braucht es den Gedanken, was du in deinem Leben möchtest. Vielleicht tust du dir mit materiellen Wünschen leichter, weil sie greifbarer sind. Und mit Dingen, mit denen du schon gute Erfahrungen gesammelt hast, funktioniert es bestens. Seit Jahren wachsen zum Beispiel Ringelblumen in deinem Garten. Du brauchst fast nichts mehr zu machen, außer ein bisschen den Boden aufzubereiten. Sogar die Aussaat übernehmen sie schon für dich! 

Hallo,
kannst du die zaghaft beginnenden Frühlingstage und Sonnenstrahlen genießen oder ärgerst du dich über die Zustände, die gerade herrschen? Wahrscheinlich kennst du beides!
Es ist relativ einfach, Angst, Wut, Hilflosigkeit zu fühlen, da diese Emotionen im kollektiven Menschheitsfeld gespeichert sind und zur Zeit gerade sehr aktiviert werden. Seit über einem Jahr gibt es weltweit nur ein mediales Thema - ok. Wählen wir ein anderes, die andere Seite der Medaille! Zum Beispiel die Jerusalema-Dance-Challenge, die weltweit durchgeführt wird, ist ein wunderbares Zeichen von Zusammenhalt und Heilung in herausfordernden Zeiten. Soviel Spaß beim Üben, sich drehen, den Film drehen - die Freude schwappt auf die Zuseher über und erreicht Millionen! Auch das ist Spiritualität!

Welcome on board,

heute schreibe ich über die außergewöhnliche Reise, auf der wir uns zur Zeit befinden.
Die größte Reise überhaupt ist ja die Tatsache, dass wir mit 107.000 km/h auf unserer Erde durch das Weltall flitzen. Das ist so normal und gleichzeitig so unglaublich, dass wir es oft vergessen. 
Unsere Erde hat beschlossen, in die 5. Dimension aufzusteigen und da sind wir alle mit dabei - egal, ob wir daran glauben oder nicht. Die Erde wird energetisch leichter und das ist gut so. Wenn ich mich mit "Mutter Erde" verbinde, spüre ich Freude, Aufgeregtheit, Leichtigkeit und gleichzeitig noch die Schwere, die abgeschüttelt wird. Ja, es rumpelt und pumpelt rundherum, das ist normal!