Logo DEINsWEGer Karin neu 400

Channeling - Blog

 

Hallo ihr Lieben,
es ist Weihnachtszeit. Das Fest der Liebe bereitet sich vor. Ja, es wird dieses Jahr anders sein. Doch es ist und bleibt ein Fest der Liebe. Es zeigt uns diesmal, dass es andere Wege des Beisammenseins gibt.
Wir brauchen nur an eine Person zu denken und wir können im Herzen verbunden sein - diese Herzensverbindung überwindet jede Dimension! Egal, ob der Mensch mit oder ohne Maske vor dir steht, ob er sich woanders auf der Erde befindet oder bereits verstorben ist. Die Liebe ist die Kraft, die immer wirkt.

Namaste!
 Viele Prüfungen stehen gerade an: Corona, Lockdown, Attentate und natürlich die täglichen persönlichen Herausforderungen.
 Doch die gute Nachricht ist, dass jeder von uns das kollektive Feld, das momentan sehr schwer ist, beeinflussen kann. Was gibst du hinein? Panik, Angst, Unzufriedenheit? Stärkst du das Drama?
"Klassische" Nachrichten sind zur Zeit noch nicht dazu da, um unser Menschheitsfeld leichter und bewusster zu machen. Wo willst du dich einklinken?
Wie betroffen bist du wirklich? Von Corona, den Maßnahmen, dem Attentat?
Willst du die Situation auf der Erde verbessern? Ja? 

Namaste,

heute nehme ich die kommenden Tage "Allerheiligen und Allerseelen" zum Anlass, mich mit den Spirits "Zum Abschiednehmen aus dieser Welt" zu verbinden.

Wie geht es dir mit dem Thema Sterben und Tod? Willst du davon nichts wissen oder dürfen Gedanken darüber in deinem Leben sein? Hast du Angst, ein ungutes Gefühl oder spürst du dein Leben als Mensch intensiver?

Namaste,
was für eine aufregende Zeit! Was für ein Sommer! Alles ist in Bewegung - nicht nur der Terminkalender: eintragen, streichen, verschieben, absagen... - PartnerInnen und Jobs kommen und gehen, Projekte warten, andere gehen auf wie ein Germteig, selbst das Wetter ist dauerhaft unbeständig... Worauf ist noch Verlass?

Hallo du Liebe, hallo du Lieber,

wie geht es dir JETZT in dieser außergewöhnlichen Zeit? Halte bitte kurz inne und spüre die Antwort!

Welches Gefühlt steigt zuerst auf? Oder bist du schnell im Denken und versteckst damit dein Fühlen? Geht schon, alles gut, wird schon wieder, die Öffnung ist ja schon im Gange, gut, dass die Quarantäne fast vorbei ist.....Oder hast du gerade keine Zeit? Später... Die Strategien zum Verhindern des Fühlens sind sehr vielfältig. Doch das bist DU, jetzt, mit deinen Gefühlen. Läufst du vor dir davon? Es funktioniert ja teilweise und deine Lebenssituation zeigt dir auf, wie es wirklich läuft.

Schaffst du es, IN deinem Gefühl zu bleiben - egal, ob angenehm und gerne zum Annehmen oder ob zum Davonlaufen, zum Bekämpfen oder zum Erstarren? Und dann kommt eine weitere Gefühlsschicht, und noch eine, noch einige.....
Bist du bereit, im Gefühl weiter zu gehen und es auszuhalten? Hältst du dich aus - im Innersten? Das ist der Knackpunkt und gleichzeitig das Tor zum Sein. Manchmal fühlt es sich an, wie innerlich zu sterben und plötzlich ist Friede da. Das ist dein wahres Selbst.