Logo DEINsWEGer Karin neu 400

Namaste,

heute nehme ich die kommenden Tage "Allerheiligen und Allerseelen" zum Anlass, mich mit den Spirits "Zum Abschiednehmen aus dieser Welt" zu verbinden.

Wie geht es dir mit dem Thema Sterben und Tod? Willst du davon nichts wissen oder dürfen Gedanken darüber in deinem Leben sein? Hast du Angst, ein ungutes Gefühl oder spürst du dein Leben als Mensch intensiver?

 

Wenn wir uns auf die letzte Reise dieses Erdenlebens begeben, wenn die Tage auf der Erde gezählt sind, dann lassen wir vieles zurück. Alles Greifbare, den Körper, die vielen oder wenigen Besitztümer, Unerledigtes und Menschen. Doch wir nehmen unsere Energie, das Bewusstsein und die Liebe, die uns verbindet, mit. Es gibt so viele Bücher über Nahtoderlebnisse und Bücher von der Sterbeforscherin Elisabeth Kübler-Ross, die Einblick in diese Dimension gewähren.

Ja, es ist ein Einschnitt, für den Menschen der geht und für die Hinterbliebenen und gleichzeitig öffnet sich ein Tor zu etwas Großem, das wir als Menschen nicht erfassen können. Und es scheint durch dieses Tor zur anderen Dimension Licht auf unser Leben. Wie wertvoll das Leben auf der Erde ist, es ist nicht selbstverständlich. auch wenn wir 100 Jahre alt werden, ist es doch nur wie das Erblühen einer Blüte. Es herrscht ein Kommen und Gehen, wir entstehen aus dieser Dimension und gehen wieder zurück. Was ist realer? Das SEIN in dieser Dimension oder unser Menschenleben?

Es ist ein Geschenk, wenn wir uns als Mensch auf der Erde schon mit dieser Dimension verbinden können und spüren, dass wir sie in uns tragen. Dann fühlen wir die Verbundenheit untereinander - ganz egal wie verschieden wir sind - und zu allen Lebewesen. Das ist innerer Frieden, Liebe und das wünsche ich uns allen, das wir das Tor zum Licht schon im Erdenleben einladen!

Von Herzen ♥
Karin