Logo DEINsWEGer Karin neu 400

Channeling - Blog

 

Hallo du Liebe, hallo du Lieber,

heute gab ich ein wunderbares Channeling, wobei mir so deutlich bewusst wurde, in welchem wichtigen Prozess wir uns gerade befinden. Es geht darum, das Bewusstsein bzw. die Schwingung in jedem einzelnen von uns zu erhöhen und zu stabilisieren! Damit unser Licht nach Außen strahlen kann! Diese sensible Veränderung soll nicht gestört wird, deshalb bleiben wir zu Hause! Jede(r) von uns ist - weltweit - mit dabei. Panik und Angst schwächen diesen Prozess.

Und deine Spirits möchten dich bei diesem Prozess mit unterstützen! Sie warten darauf!!!!

Es funktioniert einfach und unkompliziert mit einer täglichen Mediationsgruppe von 19:30 bis 19:50 (auch, um die Schwingung der Nachrichten etwas zu entkräften).

Durchgeführt wird es ganz einfach:

Hallo du Liebe, hallo du Lieber,

es geht rund auf unserer Erde und heute hatte ich das Bedürfnis, mit unserer Mutter Erde Kontakt aufzunehmen. Gerne lasse ich dich an dem, was ich spürte und vernahm, teilhaben.

Mutter Erde:

Im Innersten, im Kern bin ich ruhig und zentriert. Doch im Außen verändern sich die alten Strukturen - sie brechen auf. Gletscher zerbersten oder ziehen sich zurück, Felsen lösen sich und ich dehne mich energetisch aus. Ich werde freier und so kann dich meine Liebe leichter erreichen! Jetzt ist es an der Zeit, dass der Kontakt zwischen den Menschen und mir wieder hergestellt wird - und nicht nur teilweise!
Bei den Menschen brechen gerade die starren Strukturen der Wirtschaft ein, Machtsysteme lockern sich und du bist aufgefordert, zu Hause zu bleiben und in deine Kraft zu kommen. Bemerkst du unsere Verbundenheit?

Hallo du Liebe, hallo du Lieber,

heute geht es um die Liebe - die Liebe zu dir!

Hast du dich heute schon beschenkt? Stehen Blumen auf deinem Tisch, die dir sagen, wie wundervoll du bist? Blumen, welche du für dich ausgesucht hast? Oder hast du dich vielleicht mit deinem Lieblingsessen belohnt?
Wie oft machst du so etwas? Nur heute oder öfters oder selten bis gar nicht?

Hallo du Liebe, hallo du Lieber,

wir stehen wieder an einem Startpunkt. Ein neues Jahr hat gerade begonnen und was wir sicher wissen, ist, dass wir in 12 Monaten wieder unendlich viele, kleine und große, ersehnte und unwillkommene Erfahrungen machen werden.

Das neue Jahr lädt uns zur Stille und zum Nichtwissen ein. Die Leere aushalten zu können, ist ein Geschenk. Wie gehst du damit um? Packst du sie sogleich voll mit Zielen, Plänen und Handlungen oder lässt du sie zu dir sprechen? Tauchen Sehnsüchte auf? Spürst du Panik oder Vertrauen? Was macht die Ungewissheit mit dir? Du kannst dir gewiss sein, alles, was kommt, ist gut für dich, sonst wäre es nicht in dein Leben gebracht worden. Wir folgen unserem göttlichen Seelenplan und "leidvolle" Erfahrungen warten auf Heilung. Ja, sie geben dir die Chance, dieses Thema zu heilen - auch wenn du schon die zehnte Ehrenrunde damit drehst. Du bekommst wieder die Möglichkeit, mehr Licht in die Sache zu bringen!

Hallo du Liebe, hallo du Lieber,

lange habe ich nichts von mir hören bzw. lesen lassen.

Mit diesem Weihnachtsbrief möchte ich Licht auf einen Teil bringen, der nicht allzu beliebt ist, welcher oft ein Schattendasein fristet und der sich trotzdem immer gerne zeigt: die Verletzlichkeit!

Warum ist es so wichtig, zur eigenen Verwundbarkeit zu stehen?

Sei froh, dass du verwundbar bist! Es macht dich menschlich und mitfühlend. Wunden werden zugefügt, egal ob bewusst oder unbewusst, und mit jedem Schmerz spürst du dich und auch den anderen! Im Grunde ist es egal, wer der Täter und wer das Opfer ist - es ist ein Spiel, das sich dreht!